SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Ski Alpin > Winter 2012/13 > Hess. Alpine Meisterschaften

Hess. Alpine Meisterschaften

Am Samstag, den 09.02.13 wurden auf der Wasserkuppe in der Rhön die Hessischen Alpinen Kindermeisterschaften 2013 ausgetragen. Gleichzeitig wertete man die beiden Slalom-Läufe als Rennen 4 der HSV Kids-Cup Serie. In diesem Jahr wurden erstmalig die beiden Wettbewerbe Riesenslalom und Slalom mit jeweils zwei Durchgängen an einem Tag ausgefahren. Dies war erforderlich, nachdem wir für Sonntag keine Freigabe seitens des Lift- und Pistenbetreibers erhielten, um dem starken Touristenandrang am Sonntag auf der Wasserkuppe Rechnung zu tragen. Durch die Kunstschneeunterlage und die Schneefälle der letzten Tage boten sich beste Pistenbedingungen.
 
56 Starter gingen in den Klassen U8-U12 an den Start der beiden vom SGK-Rotenburg organisierten Rennen. Die Starter der U6 waren zahlenmäßig so schwach vertreten, das man die Klassen U6 und U8 zusammenlegte. Zu den Vereinen mit den meisten Startern und Starterinnen zählten SGK-Rotenburg, TSV-Wüstensachen, SKG-Gersfeld und SCR-Fulda. Der Skiclub Helsa konnte leider nicht an das letztjährige große Starterfeld anknüpfen und stellte mit Maria Lohrmann nur eine Starterin in der Klasse U12 für den Skibezirk III HSV Nord.
 
Bei dem um 10:20 Uhr gestarteten Riesenslalom Wettbewerb konnten folgende "Stockerl-Plätze" errungen werden:
In der Klasse U8 weiblich fuhr Emilia Seifert, TSV-Wüstensachen mit einem Rückstand von 18,36 sec auf Platz 3, Marlene Obermayer, SCR-Fulda mit einem Rückstand von 15,48 sec. auf den 2. Platz und Sina Weikart mit der schnellsten Zeit von 1:34,11 min. in Ihrer Klasse auf den 1. Platz.
Bei den Jungs U8 erreichte Luis Krenzer, TSV-Wüstensachsen mit einem Rückstand von 14,51 sec den 3. Platz, sein Vereinskamerad Luis Heiner mit einem Rückstand von 5,24 sec. Platz 2 und Luca Engler, SGK-Rotenburg mit einer Zeit von 1:43,20 den 1. Platz.
Bei den Mädchen U10 sicherte sich Romy Stellmacher vom SK-Winterberg mit einer Laufzeit von 1:27,11 den 1. Platz im Rennen. Aufgrund der Zugehörigkeit zum Westdeutschen Skiverband wurde Sie jedoch bei der Hessenwertung nicht berücksichtigt, wodurch sich Kyra Mück, SKG-Gersfeld den Meistertitel mit einer Laufzeit von 1:28,26 holte. Platz 2 ging mit einem Rückstand von 3,10 sec. auf die Laufbestzeit an Josephine Breitung vom TSV-Wüstensachsen und Platz 3 an deren Vereinskollegin Emily Trott mit einem Rückstand von 13,77 sec.
In der Klasse U10 männlich fuhr Flynn Thamer, SGK-Rotenburg mit einer Laufzeit von 1:26,82 auf Platz 1, Felix Niebling, SKG-Gersfeld konnte sich mit einem Rückstand von 1,18 sec den 2. Platz sichern und Nicolas Brandt, SC-Bad Vilbel holte sich mit einem Rückstand von 7,47 sec Platz 3.
Bei den Mädchen U12 fuhr Esther Krauleidis, SGK-Rotenburg mit einem Rückstand von 3,91 sec den 3. Platz ein, Leona Weikart, TSV-Wüstensachsen holte sich mit einem Rückstand von 1,11 sec den Vizemeistertitel und Maria Lohrmann, SC-Helsa konnte mit einer Laufzeit von 1:20,73 Ihren Meistertitel aus dem letzten Jahr verteidigen.
In der Klasse U12 männlich fuhr Jannis Rump, SGK-Rotenburg mit einem Rückstand von 10,55 sec auf den 3. Platz, Lukas Kopf vom TSV-Wüstensachsen fuhr mit einem Rückstand von 4,10 sec auf den 2.Platz und den Meistertitel sicherte sich Malte Gensler vom SKG Gersfeld mit einer Laufzeit von 1:17,51.
 
Nun wurde der Kurs durch die fleißigen Helfer der SGK-Rotenburg für die beiden Slalom-Läufe umgesteckt, die um 14:30 Uhr gestartet wurden.
Die Ergebnisse der beiden Slalomdurchgänge wie folgt:
In der Klasse U8 weiblich sicherte sich Sina Weikart, TSV-Wüstensachsen mit einer Zeit von 2:11,95 den Sieg, vor Ihrer Vereinskollegin Emilia Seifert mit einem Rückstand von 2,10 sec und der dritten Leni Stellmacher, SK-Winterberg mit einem Rückstand von 9,38 sec.
Bei den Jungs in der Klasse U8 fuhr Joshua Pfahls, SCR-Fulda in einer Zeit von 2:08,83 auf den ersten Rang, Luca Engler, SGK-Rotenburg erziehlte mit einem Rückstand von 1,80 sec den zweiten Rang und Luis Krenzler vom TSV-Wüstensachsen mit einem Rückstand von 6,86 sec Rang 3.
Die Klasse U10 weiblich wurde angeführt mit dem 1. Platz für Kyra Mück vom SKG-Gersfeld in einer Zeit von 1:35,50, vor der zweiten Romy Stellmacher, SK-Winterberg mit einem Rückstand von 12,03 sec und der dritten Josephine Breitung vom TSV-Wüstensachsen mit einem Rückstand von 12,69 sec.
In der Klasse U10 männlich siegte Flynn Thamer von der SGK-Rotenburg in einer Zeit von 1:40,75 vor Nicolas Brandt mit einem Rückstand von 6,88 sec auf Platz 2 und Tim Mielitz vom SCR-Fulda mit einem Rückstand von 18,60 sec auf dem dritten Platz.
Bei den Mädchen U12 konnte Maria Lohrmann vom SC-Helsa wiederum ihren Meistertitel in einer Zeit von 1:26,86 erfolgreich verteidigen, zweite wurde Leona Weikart vom TSV-Wüstensachsen mit einem Rückstand von 6,55 sec, vor der drittplatzierten Sophia Allmeroth von der SGK-Rotenburg mit einem Rückstand von 13,03 sec.
Den ersten Platz bei den Jungs U12 erziehlte Lukas Kopf, TSV-Wüstensachsen in einer Zeit von 1:22,49, vor dem zweiten Tom Pierce, SGK-Rotenburg mit einem Rückstand von 18,38 sec und dem drittplatzierten Kai Symalla SG Neukirchen Hülchrath mit einem Rückstand von 18,39 sec.
Alle Teilnehmer konnten am frühen Abend nach Abschluss der Rennen Ihre wohlverdienten Urkunden, Pokale und Medaillen in Empfang nehmen.
Vielen Dank dem Veranstalter und natürlich allen fleißigen Helfern für die Durchführung dieses schönen Renntages !
 
 
Siegerehrung nach einem anstrengenden Renntag
 
 
Luis kam als Vorläufer der beiden Rennen auch zum Einsatz
Ergebnissliste Riesenslalom
Ergebnissliste Slalom
 
 
 
Ulf Lohrmann
Jugendwart
10.02.13
 

Neuigkeiten

Berichte

Skilift/Skischule

Skilift Betriebszeiten:

Mo - Fr: 14:30 - 17:00 Uhr

Sa - So: 10:00 - 17:00 Uhr

  • Kein Betrieb des Skilift
  • Keine Skischule am Samstag
  • Keine Skischule am Sonntag

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login