SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > 2014 > DM Lang, D-Cup

DM Lang, D-Cup



Orientierungslauf / Sehr gute Erfolge bei der DM-Lang

Der Saisonabschluss und für viele Orientierungsläufer wohl auch ein Wettkampfhöhepunkt des OL-Jahres 2014, die Deutsche Meisterschaft OL-Lang, ist Geschichte. Bei herrlichem Spätsommerwetter gingen unsere motivierten Läufer auf die Strecken. Dichter Unterbewuchs und viel gefälltes Restholz erschwerten den Lauf im Waldgebiet von Coswig bei Dresden. Wir möchten an dieser Stelle nochmal allen Platzierten und Geehrten aus Nordhessen zu ihrem Erfolg gratulieren:

 


DM-Lang Ergebnisse:

3. Platz: Niklas Holzhauer, H14 Ski-Club Helsa
2. Platz: Caroline Hoffmann, D40 Ski-Club Helsa
2. Platz: Gerrit Rode, H40 Ski-Club Helsa
3. Platz: Helmut Blumenstein, H55 OSC Kassel
3. Platz: Winfried Rode, H70, Ski-Club Helsa
4. Platz: Bojan Blumenstein, HE, OSC Kassel
5. Platz: Leon Kollenbach, H18, Ski-Club Helsa
6. Platz: Inga Löser, D35, Ski-Club Helsa

 


OL Deutschland-Cup:

Beim Deutschland Cup, einem Staffellauf mit 5 Teilnehmern, darunter ein Jugendlicher, ein Altersklasseläufer, ein weiblicher Teilnehmer, waren unsere Läufer in Bestform, lagen schon mal auf dem elften Platz nach einer furiosen Etappe von Hendrick Holzhauer, beendeten den Cup dann aber mit einem 15. Platz, unter ca. 70 Staffeln aus ganz Deutschland.

Helsa 1: Platz 15 (wohl das beste Ergebnis seit vielen OL-Jahren!)

Zum D-Cup noch ein paar Anmerkungen, da viele vor der Rückreise kaum die Gelegenheit hatten das gute Ergebniss zu bewerten:

Hendrik Holzhauer ist mit 21:48 die viertschnellste Zeit auf der Kurzstrecke gelaufen und hat damit die amtierenden Deutschen Meisterinnen der D35 und D40 hinter sich gelassen. Auch Fridolin von Uckro hat mit der neunt schnellsten Zeit noch vielen gestandenen OLern die Fersen gezeigt. Niklas Holzhauer und Valentin Kollenbach haben sich mit Erfolg an die Mittelstrecke gewagt. Auch sie hatten eine schnellere Laufzeit als so manche „Altmeister“. Super, weiter so!

Allen, die vielleicht nicht ihr Tagesziel erreicht haben, sei gesagt, dass nur einer gewinnen kann und dazu muss an diesem Wettkampftag wirklich alles passen. Auch ein Platz unter den ersten 10 oder 15 im Einzel ist eine tolle Leistung!


Alt-OL'er erhält Erinnerungsstück

Die Helser OL'er haben ihre Ausrüstungsgegenstände durchsortiert und dabei fiel ihnen ein Schnellwertungsbrettchen aus den frühen OL-Zeiten in die Finger. Darauf war zu lesen, dass Jörg Herbrand vom Ski-Club Duisburg in der Herren Leistungsklasse (heute Elitklasse) eine bestimmte Zeit gelaufen ist.
Die Gelegenheit war günstig den Altmeister im Deutschen OL in Coswig zu treffen. Genau, Jörg war zu seinen 52. Deutschen OL-Meisterschaften gekommen und so konnte sein alter Bekannter aus der frühen Zeit des OL's, Winfried Rode vom Ski-Club Helsa, das kleine seltene Erinnerungsstück überreichen. Das Schnellwertungsbrettchen stammt von einer Großveranstaltung des Ski-Clubs aus den Jahren 1969 oder 1970. Gemeinsam mit Jörg, seiner Frau Monika und den Helsaern konnten Erinnerungen aus frühen Zeiten bein den DM-Lang in Coswig ausgetauscht werden.



Neuigkeiten

Berichte

Skilift/Skischule

Skilift Betriebszeiten:

Mo - Fr: 14:30 - 17:00 Uhr

Sa - So: 10:00 - 17:00 Uhr

  • Kein Betrieb des Skilift
  • Keine Skischule am Samstag
  • Keine Skischule am Sonntag

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login