SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Radfahren > 2010 > Bilstein Bike Marathon 19.09.2010

Bilstein Bike Marathon 19.09.2010


Am 19.09.2010 fand am Bilstein wie auch in den vergangenen Jahren der Bilstein Bike Marathon statt. Gefahren werden konnten 26km/600 hm, 54km/1350hm und 108km/2700hm. Darüber hinaus wurden auch wieder Kinder und Jugendstrecken anbeboten. Diese setzten sich jeweils aus 2,5km/50hm Runden zusammen, die je nach Jahrgangsstufen von 2 - 6 mal gefahren werden mussten. Im Unterschied zu den vergangenen Veranstaltungen wurde diesmal eine professionelle Zeitmessung mit Chip-Karten durch die Fa. Sportident durchgeführt, was ich sehr positiv bewerte, da bereits bei der Anmeldung eine sehr professionelle Internetplattform zur Verfügung stand und direkt nach Überweisung der Startgebühren eine Info per e-mail versand wurde, um die Übernahme in die gemeldeten Starter zu signalisieren.

Für den SC-Helsa gingen 8 Starter und 1 Starterin ins Rennen. Gemeldet waren: Daniel Liphardt, Florian Nödler und Maria Lohrmann für die 5km Strecke ; Julian Liphardt für die 10km Strecke ; Luis Lohrmann für die 15km Strecke ; Martin Keller, Aurel Liphardt und Ulf Lohrmann für die 26km Strecke und Mario Grötschel für die 54km Strecke.

Das Starterfeld des SC-Helsa ohne Aurel und Mario

Sonntag morgen um 9:30 Uhr haben wir uns im Schwarzenberg Station getroffen. Der strahlende Sonnenschein konnte nicht über die Temperaturen von ca. 8 °C hinwegtäuschen ! Nachdem alle Fahrräder mit den Startnummern und Zeitnahmechips ausgestattet waren, haben wir uns gemeinsam auf der Aschenbahn warm gefahren. Im Anschluss wurden nochmal die "Sozialräume" fürs letzte "Geschäft" aufgesucht und kleinere Stärkungen eingeworfen. Die Starts der 366 Teilnehmer waren um 9:30 Uhr für die 108km, 10:00 Uhr für die 54km, 10:30 Uhr für die 26km und um 10:45 Uhr für die Kinderrennen.

Bei frischen Temperaturen waren lange Ärmel angesagt

Die Betreuung unseres Nachwuchses beim Rennen übernahmen Ilona und Peter Nödler sowie Melanie Lohrmann.

Der Regen der vergangenen Wochen hatte die Strecke im Bereich der Trails ganz schön aufgeweicht, so dass es schon kurz nach dem Start in der Querspange zur Dreierhütte zwischen den Zähnen knirschte (nicht nur die Zähne, über die die Kette läuft) und sich reichlich zusätzlicher "Ballast" am Fahrrad befand.

Diesmal gab es auch erstmalig eine Zwischenzeitmessung am Vielarmigen Wegweiser, an dem sich auch eine Versorgungsstation befand und man sich stärken konnte.

Martin bei der Zwischenzeit

Ulf bei der Zwischenzeit

Aurel bei der Zwischenzeit

Im Ziel angekommen bekam man sofort einen Auswertungsausdruck mit der gefahrenen Zeit und allen erdenklichen Statistiken zum eigenen Run.

Alle sind ohne Blessuren ins Ziel gekommen und konnten trotz der Strapazen noch lachen.....

Die Kinder konnten noch ein wenig in der Hüpfburg toben, bevor es zum Abschluss eine Stärkung in Form von Pasta mit Soße gab.

Wir wohnten noch der Siegerehrung der Klasse U10 weiblich bei, bei der Maria für den errungenen 2. Platz noch einen "fetten" Pokal abstaubte und traten auf Stollenprofil den Heimweg Richtung Wickenrode an. Trotz der schmerzenden Oberschenkel eine sehr gelungene Veranstaltung, an der wir mit Sicherheit auch im nächsten Jahr wieder teilnehmen werden !

Wer sich für die Ergebnisse im Detail interessiert, der kann diese unter folgendem Link einsehen http://www.sportident.com/timing/ergebnis/ergebnis.php?wkid=20100919486419&w=w

 

Jugendwart

Ulf Lohrmann

Neuigkeiten

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login