SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Ski Alpin > Winter 2010/11 > Skifreizeit Itter

Skifreizeit Itter

 


 

Skifreizeit in Itter vom 02.01.-08.01.2011

Auch in diesem Jahr ging die Skifreizeit des Ski-Club Helsa vom 2.1.- 8.1.2011 nach Itter zur Skiwelt Wilder Kaiser.

Pünktlich um 7 Uhr startete der Bus in Helsa und gegen 17 Uhr erreichten wir unser Ziel, das Clubhotel Edelweiss.

Die Jugendwarte (Fam. Lohrmann und Nödler) hatten für die teilnehmenden Kinder T-Shirts mit dem Ski-Club-Zeichen und dem Schriftzug Skifreizeit ITTER bedruckt und am ersten Abend verteilt. Diese Idee kam bei den Kindern sehr gut an und die T-Shirts wurden im Laufe der Woche viel getragen. Ein weiterer Höhepunkt war für die Kinder sicherlich auch die Fackelwanderung am Mittwochabend mit Feuerschlucker und Zauberer Heinz (Heinz in Flammen).

Auch erhielten die Kinder, die die meisten Höhenmeter in den Bergen der Hohen Salve gefahren sind, am Ende der Woche eine entsprechende Urkunde.

Montagmorgen pünktlich um 9 Uhr ging es  mit der Salvista-Seilbahn auf den Berg. Wir hatten in diesem Jahr Schnee genug und brauchten somit keinen Skibus, sondern konnten direkt am Hotel starten, was sehr schön war. Oben angekommen, wurden die Kinder in Skigruppen eingeteilt und nach der Aufwärmrunde ging es los. Wie immer gab es einen Mittagstreffpunkt in einer Berghütte, wo sich die meisten trafen und für den Nachmittag neue Gruppen bildeten.

Natürlich kamen auch die Einkehrschwünge nicht zu kurz und so traf man sich gern noch in der "Kraftalm" um "Kraft" für die Talfahrt zu sammeln. Etwas Obst mit Flüssigkeit half bei der Abfahrt enorm. Auch ein Bierchen oder Glühwein im Schusterhof verfeinerten die letzten Schwünge.

Das Wetter hatte es in diesem Jahr auch gut mit uns gemeint und so hatten wir öfters Sonnenschein, wenn auch Anfang der Woche eisige Temperaturen.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Skilehrern Andrea, Manfred, Waldi und Erhard, die sich jeden Morgen mit viel Geduld und Spaß um die Kinder gekümmert haben und dies auch manchmal noch auf den Nachmittag ausdehnten.

Ein weiteres Dankeschön geht an die Organisatoren Winne, Erhard und Manfred, die auch diese Fahrt wieder gut organisiert haben.

Wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder eine so schöne Skifreizeit stattfindet. (Elke Vogt)

 

Neuigkeiten

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login