SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Ski Alpin > Winter 2009/10 > Skifreizeit Itter 01.2010

Skifreizeit Itter 01.2010

 


 

Skifreizeit vom 02.-09.01.2010

 

Auf nach Itter !

Samstag, den 2.01.2010 trafen wir uns alle pünktlich um 6.30 Uhr am Bahnhof in Helsa. Alle waren da, nur der Bus nicht!

Kurz vor Sieben erschien aber auch der Bus und nach der Verladung von Gepäck und Skiern gings auf nach Itter! Leider war es rund um München sehr zähflüssig und so erreichten wir unser Ziel erst kurz nach 18 Uhr.

Von unseren Autofahrern, die bereits da waren, wurden wir herzlich begrüßt und Punkt 19 Uhr gab es unser erstes Abendessen im Clubhotel Edelweiß in Itter. Nach dem Abendessen blieben die meisten noch zu einem kleinen Kennenlernplausch sitzen und dann gings früh ins Bett.

Sonntagmorgen fuhren wir gemeinsam mit dem Skibus zur Seilbahn, wo alle ihre Skikarten erhielten. Auf dem Berg angekommen, wurden die Kinder den Skilehrern zugeteilt und die Erwachsenen fanden sich in verschiedenen Gruppen und Grüppchen zusammen um das große Skigebiet zu erkunden.

Pünktlich um 12 Uhr trafen sich die meisten wieder zur Mittagspause in der Alm Hochsöll und zur Übernahme der Kinder. Nachmittags bildeten sich dann neue Grüppchen. Ähnlich verliefen auch die anderen Skitage. Den Abschluss bildete meist ein Einkehrschwung in die Kraftalm, bevor sich die einen auf die Talabfahrt schmissen (2,5 Min. Waldi!) und die anderen in die Gondel.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei den Skilehrern Manfred S., Manfred B. und Klaus-Dieter bedanken, die an 5 Tagen mit unseren Kindern Skischule machten, was den Kindern viel Freude bereitet hat. An einem Tag wurden sie dabei unterstützt von Sebastian, der einen Zwischenstopp bei uns eingelegt hatte. Auch an ihn ein herzliches Dankeschön.

Dienstagabend fand im Ort die „Weihnachtsbaumversteigerung“ des örtlichen Musikvereins statt, an der wir auch mit einigen Personen teilnahmen. Wir hätten gern das Blaskonzert für die Neujahrsbegrüßung des Skiclubs ersteigert, doch leider wollten die Musiker nicht bis zu uns anreisen! Nichtsdestotrotz blieb unsere Inge ausgiebig und kam mit 3 (!) Weihnachtsbäumen zurück!

An allen sechs Skitagen hatten wir viel Glück mit dem Wetter, meistens schien die Sonne nur am letzten Tag hatten wir etwas Nebel.

Da das Skigebiet riesig ist, sind sicherlich alle Skifahrer voll auf ihre Kosten gekommen.

Die meisten der Teilnehmer verbrachten ihre Abende im Hotel bei netten Gesprächen, Spielen und kalten Getränken. Auch die Helsaer Teilnehmer aus dem Nachbarhaus „Schusterhof“ verbrachten die meisten Abende bei uns. Schön war auch, dass die Kinder, die Skischule gemacht haben, am vorletzten Abend mit einem entsprechenden Skipass ausgezeichnet wurden. Außerdem erhielten unsere Skilehrer und Winne am letzten Abend eine Edelweiß-Ehrung.

Insgesamt war es eine sehr schöne Woche, es haben sich viele neue Bekanntschaften ergeben und wir hatten alle viel Spaß.

An Winne und Manfred nochmals ein großes Dankeschön für die hervorragende Organisation der Freizeit!

Elke

 

 

 

 

Neuigkeiten

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login