SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > DM Sprint

DM Sprint


DM-Sprint in Senftenberg

Am Sa. 02.06.2018 fand in Senftenberg nördlich von Dresden die Deutsche Meisterschaft im Sprint-OL statt. Vormittags war die Einzelmeisterschaft, nachmittags eine Sprintstaffel. Am Sonntag bildete eine BRL-Langdistanz den Abschluss des OL-Wochenendes.


Die Einzelmeisterschaften fanden in einem Ortsteil von Senftenberg statt, das aus einer Wohnsiedlung mit viel Grün bestand, durchzogen von kleinen und kleinsten Wegen. So musste man bei hohem Tempo sehr genau orientieren, um keinen Abzweig zwischen den Gärten zu verpassen, die richtige Route um die Gebäude wählen und alle verbotenen Hecken und Zäune sauber umlaufen.
Am besten kam Caro mit ihrer Strecke zurecht. Sie lief in die Ehrungsränge und belegte Platz 6 in der D35. 

Auch Peter zeigte sich mit seinem Lauf zufrieden. In einem sehr stark besetzten Herrenfeld der H45 mit 65 Teilnehmern belegte er einen guten 26. Rang.
Einen ziemlich gebrauchten Tag erwischte dagegen Martin. Er schimpfte sowohl über eigene Fehler, als auch über die Karte. Nach dem guten Wettkampf letztes Wochenende hatte er sich mehr als einen Platz im Mittelfeld erhofft.

Seniorenstaffel mit Martin, Helga, Peter K.


Noch ärgerlicher war der Verlauf für Leon in der Herrenelite. Er war in einer super guten Zeit unterwegs und wurde an der Sichtstrecke zwischenzeitlich auf Platz 3 liegend angekündigt. Auf der zweiten Schleife konnte er das Tempo nicht ganz halten, lag aber immer noch in einem Bereich, dass er die angestrebte Top 20 erreichen konnte. Leider stellte sich im Ziel heraus, dass er, als er einen Konkurrenten überholt hatte, im Eifer des Rennens genau den einen Posten nicht auf die Codezahl kontrolliert und den falschen Posten gestempelt hatte.

Am Nachmittag wurden die Sprintstaffeln in der Altstadt von Senftenberg gestartet. Wir waren mit 2 Teams vertreten: Elite mit Caro, Leon, Valentin, Louisa und eine Seniorenstaffel mit Martin, Helga und Peter. Beide Staffeln belegten Plätze im Mittelfeld und zeigten sich sehr zufrieden.

 

Elitestaffel mit Caro, Leon, Valentin, Louisa


Abends fand dann die Siegerehrung unter freiem Himmel am Stadthafen von Senftenberg statt. Caro wurde nicht nur für ihren 6. Rang bei der DM Sprint geehrt. Traditionell werden bei der Siegerehrung der DM Sprint auch die Sieger der Deutschen Parktour des Vorjahres geehrt. Und die Parktour 2017 hat Caro in der D35 gewonnen. Somit erhielt sie das Trikot der besten Sprinterin.

Der BRL-Lang am Sonntagmorgen fand in Leippe statt. Der Wald war überwiegend offen, von postglazialen Endmoränen geprägt und durch Heidelbeeren und Bruchholz zum Teil schwer belaufbar. Der Bahnleger hatte aber gute Arbeit geleistet und wir hatten interessante Bahnen und viel Spaß auf der Strecke. Einmal mehr war Caro in Topform und belegte Platz 2.

 

Caro im neuen Trikot der besten Sprinterin: Deutsche Parktour Sieger 2017


Hier die einzelnen Ergebnisse aus Vereinssicht:

DM-Sprint:
Louisa: Platz 18/ D14
Caro: Platz 6/ D35
Brigitte: Platz 30/ D45
Helga: Platz 11/ D55
Valentin: Platz 29/ H18
Leon: Fehlst.
Peter: Platz 26/ H45
Martin: Platz 36/ H45

Sprint-Staffel:
Elite: Platz 20 (Caro, Leon, Valentin, Louisa)
Senioren: Platz 16 (Martin, Helga, Peter)

BRL:
Louisa: Platz 22/D14
Caro: Platz 2/ D40
Brigitte: Platz 19/D50
Helga: Platz 17/D55
Valentin: Platz 20/ H18
Leon: Platz 25/ HE
Martin: Platz 15/H45
Peter: Platz 29/ H50

Endwertung Deutsche Parktour 2017:
Louisa: Platz 4/ D14
Caro: Platz 1/ D35
Brigitte: Platz 4/ D45
Helga: Platz 7/ D55
Valentin: Platz 14/ H18
Leon: Platz 4/ H19-
Peter: Platz 9/ H45

Neuigkeiten

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login