SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > DM Lang im Taunus

DM Lang im Taunus


Deutsche Meisterschaften Lang-OL und D-Cup im Taunus

Am letzten Septemberwochenende 29./ 30.9.2018 war der Wettkampfhöhepunkt auf nationaler Ebene mit den Deutschen Meisterschaften im Lang-OL und dem Deutschland-Cup. Der OLF Mainz hatte die Orientierungslaufgemeinde nach Hofheim im Taunus eingeladen, um die deutschen Meister zu suchen und im Deutschland-Cup die OL-stärksten Vereinsstaffeln zu ermitteln. Gestartet wurde das Wochenende am Freitagabend mit dem Burgsprint im benachbarten Eppstein. Start und Ziel lag auf der idyllischen Burg von Eppstein und von dort ging es in die Altstadt am Fuß der Burg.


Die Deutschen Meisterschaften starteten am Samstag ab 12.00 Uhr in Hofheim-Langenhain bei strahlend blauem Himmel in einem herbstlichen Wald. Der Veranstalter hatte uns die "taunus-typischen tiefen Täler" versprochen und dem entsprechend hatten wir viele Höhenmeter zu überwinden. Der Wald bestand in weiten Teilen aus gut belaufbarem Laubwald, es gab aber auch Anteile mit Nadelwald, Unterbewuchs und Forstarbeiten. Die Bahnleger hatten uns neben den Höhenmetern und der Belaufbarkeit auch vor die Aufgabe von großräumigen Routenwahlen gestellt.

 


Für das herausragende Ergebnis hat Gerrit gesorgt: Bronzemedaille in der H45.
Durch eine Erkältung noch nicht ganz fit, aber trotzdem in die Ehrungsränge gelaufen, wurde Caro Fünfte in der D40, gefolgt von Inga mit Platz 6, ebenfalls in der D40.
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Platzierungen!

 



Am Sonntag folgte dann der D-Cup. Wir hatten 2 Staffeln mit je 5 Läufern aus unterschiedlichen Altersklassen, die nach einem Punktesystem von mindestens 12 Punkten zusammengesetzt sein mussten, gemeldet. Angetreten waren 84 D-Cup-Staffeln, 19 Schüler-Cup-Staffeln und 21 offene Staffeln. Das Laufgelände war wiederum die Karte "Nassauische Schweiz", d.h. die Karte vom Vortag erweitert um einen Bereich im Südosten des Start-/ Zielbereichs.

Das Team Helsa 1 mit Leon, Caro, Louisa, Martin und Gerrit lief auf Platz 25.
Das Team Helsa 2 mit Inga, Valentin, Johan, Helga und Peter K. lief auf Platz 68.


Die meisten waren mit ihren Läufen ganz zufrieden, wenn auch einige kleinere Fehler selbstkritisch diskutiert wurden, ohne die vielleicht noch ein paar Minuten und Platzierungen herauszuholen gewesen wären.

 


Nach der Siegerehrung mit einem Doppelsieg des Post SV Dresden begaben wir uns nach einem schönen aber anstrengenden OL-Wochenende auf den Heimweg.

Hier die Ergebnisse aus Vereinssicht:

Burg-Sprint in Eppstein:

Louisa: Platz 5/ D14
Valentin: Platz 9/ H18
Leon: Platz 6/ H19-
Caro: Platz 3/ D35
Brigitte: Platz 17/ D45
Helga: Fehlst.

DM-Lang:

Elias: Platz10/ H10 (begleitet)
Johan: Platz 13/ H12
Louisa: Platz 27/ D14
Valentin: Platz 21/ H18
Leon: Platz 24/ HE
Caro: Platz 5/ D40
Inga: Platz 6/ D40
Brigitte: Platz 21/ D50
Uta: Platz 11/ D55
Helga: Platz 17/ D55
Gerrit: Platz 3/ H45
Martin: Platz 16/ H45
Peter K.: Platz 39/ H50
Charly: Platz 17/ H65

Deutschland-Cup:

Helsa 1: Leon, Caro, Louisa, Martin, Gerrit/ Platz 25
Helsa 2: Inga, Valentin, Johan, Helga, Peter/ Platz 68


 

Neuigkeiten

  • Arbeitseinsatz am Skilift am Samstag 15.12. um 09:30 - Flutlicht, Absperrungen, Restarbeiten - um zahlreiches Erscheinen der Skifreizeit - Teilnehmer wird gebeten
  • Fitness für Jedermann jeden Dienstag um 18:30 in der Schulturnhalle Helsa

Berichte

Skilift/Skischule

Skilift Betriebszeiten: 

Mo - Fr: 14:30 - 17:00 Uhr

Sa - So: 10:00 - 17:00 Uhr

  • Kein Betrieb des Skilift
  • Keine Skischule am Samstag
  • Keine Skischule am Sonntag

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login