SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > 2017 > Ratisbona Open

Ratisbona Open



Am 29-30. April und 1. Mai fand in Regensburg der 3-Tage-Wettkampf Ratisbona Open mit einer Mitteldistanz am Samstag, den Deutschen Sprintmeisterschaften am Sonntag und einer Langdistanz am Montag statt. Außerdem wurde am Sonntagnachmittag noch eine Sprintstaffel gelaufen.

Die Mitteldistanz am Samstag startete mit einer Schlammschlacht auf der Zielwiese, aber der Wald war gut belaufbar und es galt in den vielen Fels- und Steinformationen genau zu orientieren.
Am Sonntag kam es in den engen Altstadtgassen in Regensburg darauf an, schnell zu laufen und keine der künstlichen Sperren zu übersehen, die zur Disqualifikation geführt hätten. Die Altstadt war bei allerbestem OL-Wetter super für Sprint-OL, allerdings haben sich einige Läufer ein paar mehr Posten und ein paar mehr echte Routenwahlen gewünscht. Nachmittags waren wir mit 4 Staffeln - einer Staffel in jeder Kategorie - vertreten. Um diese Uhrzeit war die Innenstadt leider so übervölkert mit Touristen und Maikundgebungen, dass es echt schwer war sich den Weg zu den Posten zu bahnen.
Die Langdistanz am Montag war geprägt von vielen Höhenmetern in einem ansonsten gut belaufbaren Wald mit einigen Steinformationen.

Das herausragende Ergebnis des Wettkampfwochenendes ist Caros 2. Platz in der D35 der DM Sprint. Da Caro in den beiden Walddisziplinen jeweils den 4. Platz belegte, wurde sie in der Gesamtwertung der Ratisbona Open Dritte.
Eine ebenso gute Allrounderin ist Louisa. Sie belegte in der Mitteldistanz Platz 4 und in der Langdistanz Platz 2. Zusammen mit Platz 13 im Sprint, wo die D12 gemeinsam mit der D14 startete, belegte Louisa in der Gesamtwertung der D12 Platz 2.
Weiterhin bestritten Mia, Till und Jörg ihr erstes Wettkampfwochenende auf nationaler Ebene. Das Ziel war ohne Fehlstempel durch die Felsen und die Altstadtgassen zu kommen, was ihnen auch gut gelang.
Unsere Jüngste- Mia- belegte in der D10 die Plätze 4, 4 und 6, so dass sie Gesamtvierte wurde. Auch wenn ihr "Schatten" manchmal noch etwas helfen musste, so war das ein super Einstieg in eine hoffentlich lange und erfolgreiche OL-Karriere.

Hier die Top 10- Gesamt- und Staffel-Ergebnisse aus Vereinssicht:

BRL-Mittel am Samstag:

Mia Höhre/ D10: Platz 4
Louisa Kollenbach/ D12: Platz4
Till Höhre/ H12: Platz 10
Caro Hoffmann/ D40: Platz 4

DM-Sprint am Sonntag:

Mia Höhre/ D10: Platz 4
Anna Wendt/ DirMS: Platz 7
Caro Hoffmann/ D35: Platz 2

BRL-Lang am Montag:

Mia Höhre/ D10: Platz 6
Louisa Kollenbach/ D12: Platz 3
CaroHoffmann/ D40: Platz 4

Gesamtwertung Ratisbona Open:

Mia Höhre/ D10: Platz 4 (von 17)
Louisa Kollenbach  / D12: Platz 2 (von 26)
Till Höhre/ H12: Platz 17 (von 26)
Johan Gertenbach/ H12: Platz 20 (von 26)
Valentin Kollenbach/ H18: Platz 25 (von 34)
Leon Kollenbach/ HE: Platz 19 (von 82)
Anna Wendt/ D19AK: 16 (von 39)
CaroHoffmann/ D40: Platz 3 (von 25)
Jörg Höhre/ H40: Platz 19 (von 23)
Brigitte Dersch/ D45: Platz 12 (von 46)
Martin Gertenbach/ H45: Platz 20 (von 60)
Peter Kollenbach/ H50: Platz 45 mit nur 2 Läufen (von 63)
Helga Wendt/ D55: Platz 13 (von 23)
Wolfgang Braun/ H65: Platz 14 (von 24)

Sprint-Staffel am Sonntag:

Jugend:
Louisa, Till, Johan, Mia: Platz 15 von 21 ( die jüngste Staffel, die angetreten war!)

Elite:
Caro, Leon, Valentin, Anna: Platz 27 von 39

Senioren:
Martin, Brigitte, Peter: Platz 12 von 36

Offen:
Jörg, Helga, Charly: Platz 56 von 83

 

Neuigkeiten

  • Arbeitseinsatz rund um die Franzensbaude am 22.06 um 09:30
  • Sommerfest auf der Franzens- baude am 23.06 um 15:00 (Kuchenbäcker gesucht)

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login