SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > 2015 > DM Lang 2015

DM Lang 2015


DM Lang / Deuschland-Cup im Oberharz bei Bad Harzburg

Höhen und Tiefen des Läufers beim Orientierungslauf

Ja, es war sonniges Wetter als die OL'er des SC Helsa im Oberharz zu den Deutschen Meisterschaftem im Lang-OL und zum Deutschland-Cup eintrafen.

Was wir nicht erwartet hatten war die steife Prise aus Ost und die unerwartet niedrigen Temperaturen die uns merklich auf der freien Hochfläche zusetzten.

Insgesamt 1200 Teilnehmer aus ganz Deutschland und Junioren-Nationalteams aus Europa machten das OL-Wochenende im Harz zu einem der größten OL's in Deutschland in diesem Jahr. Das Gelände der WMOC 2012 am Huneberg mit den steil zur Oker abfallenden Käste Klippen bot ein anspruchsvolles Gelände im kalten, aber sonnigen Oberharz.

Das Gelände versprach schnelle Läufe, da uns der offene Fichtenhochwald ohne Verwuchs und wenig Dickichte in Erinnerung war aus den Veranstaltungen der Senioren WM vor drei Jahren.

Das die hohen läuferischen Anforderungen, die der Lang-OL voraussetzt, bekannt waren, waren wir doch überrascht wie unterschiedlich unsere erfahrenen OL'er die Läufe bewältigten.

Einen Superlauf ohne Fehler brachte Hendrik Holzhauer den Vizemeister bei H16 in der DM Lang ein, Frido v. Uckro erreichte den tollen 9. Platz, aber Niklas Holzhauer, hatte an diesem Tag doch Probleme und erreichte den 16. Rang. Natürlich sind wir stolz auf diese Truppe.

 

Leon Kollenbach war gut für den 10. Rang bei den Herren 20 in einem sehr großen Feld.

  

Eine weitere Vizemeisterin in der Klasse D35 konnte Caroline Hoffman mit einem brillanten Lauf hinlegen. Ergänzt wurde die Erfolge der Ski-Club Damen durch den 6. Platz von Brigitte Dersch (D45) und der Bronzemedaille der D50 Dame Uta Engel. Alles also im grünen Bereich.

 

Gepatzt hat am ersten Tag der Alt-OL'er Winfried Rode mit einem Fehlstempel. Er fühlte sich ob des guten Laufes anscheinend sehr sicher und verpasste es die Codenummer einmal zu überprüfen und schon war der Fehler passiert. (Leid und Tiefen des OL'ers!)

Alles in Allem ein guter Tag für den Ski-Club: Siehe Ergebnisse!

Ergebnisse Deutsche Meisterschaften Lang

D10 5. Louisa Kollenbach 20:49

H10 15. Johan Gertenbach 29:53

H16

2. Hendrik Holzhauer 56:25

9. Friedrich v. Uckro 66:11

16. Niklas Holzhauer 72:53

H20 10. Leon Kollenbach 103:54

H21AK 56 Peter Nödler 88:22

D35

2. Caroline Hoffmann 59:57

8. Inga Löser 73:29

H40 Joachim, aufgegeben

D45 6. Brigitte Dersch-Kollenbach 61:25

H45 11. Martin Gertenbach 83:55

D45 3. Uta Engel 60:50

H50 19. Peter Kollenbach 84:21

D55 14. Helga Wendt 86:53

H70 Winfried Rode Fehlst

DirKL 3. Sylvia Fehling 32:07

 

Deutschland -Cup

Eine neue Form der OL-Staffel wurde im Deutschland-Cup entwickelt. Um möglichst die Chancen aller OL-Vereine zu optimieren, muss eine Staffel aus mindestens 1-2 Jugendläufern, einer Dame und auch Altersklasseläufern bestehen. Es ist also nicht möglich z.B. mit meheren Eliteläufern eine Staffel zu besetzen. Der Ski-Club hatte zwei Staffeln im Hauptklassement gemeldet und er war sicher, mit der entsprechenden Zusammenstellung der Läufer vorn dabei zu sein.

Helsa 1 konnte mit Läufern und Läuferinnen gut mithalten, lag in der Hälfte der Staffeln mal auf Platz 3, dann auf Platz 11, also Superbedingungen, aber dann geschah das was Winne schon am Vortag passiert war, der Schlussläufer hatte einen Fehlstempel und schon war der Traum auf eine Superplatzierung gestorben.

Helsa 2 belegte unter über 80 Staffeln einen respektablen 36. Platz.. Gratulation!

In den Rahmenstaffeln mit drei Läufern konnte Ski-Club-Helsa 2 einen sicheren 16. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch!

Aber mit den Höhen und Tiefen ist das so eine Sache! Wenn die derartige Kälte in der Rahmenstaffel Helsa 2 die jüngste Läuferin des Clubs nach einer halben Runde völlig unterkühlt ins Vereinszelt kommt, die schnelle Aufwärmhilfe aber nur noch möglich macht, durchs Ziel zu laufen, damit auch die 3. Läuferin noch ihre Runde absolvieren kann, dann ist von Tiefe zu sprechen!! Aber Luisa (D10) tat uns sehr leid und jeder hat sich gefreut, dass sie sich später wieder erholt hatte!

Fazit: Ein OL-Wochenende, welches alle Überraschungen bereit hielt.

Trotz tollem Wetter eine anstrengende Sache für alle Ski-Club Läuferinnen und Läufer. Aber in guter Erinnerung.

D-Cup Hauptklasse

Ski-Club Helsa 1

Fehlst

Leon Kollenbach 30:05

Caroline Hoffmann 29:34

Niklas Holzhauer 12:42

Hendrik Holzhauer 23:34

Martin Gertenbach Fehls

36.Ski-Club Helsa 2

153:05

Cedric Guthier 27:24

Friedrich von Uckro 27:24

Uta Engel 18:12

Brigitte Dersch-Kollenbach 38:51

Peter Kollenbach 41:14

Rahmenklasse

16. Ski-Club Helsa 2

87:16

Inga Löser 33:37

Joachim Hadeler 17:58

Peter Nödler 35:41

Ski-Club Helsa 1

Fehlst

Winfried Rode 43:26

Louisa Kollenbach Fehlst

Helga Wendt 56:26

 

Neuigkeiten

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login