SKI-CLUB HELSA 1953 e.V.

Sie sind hier:   Startseite > Orientierungslauf > 2012 > Hess. Meisterschaften

Hess. Meisterschaften


Hess. Meisterschaften im Orientierungslauf 2012  -  50 Jahre Orientierungslauf beim Ski-Club Helsa

Hessenmeister im Orientierungslauf kommen aus Südhessen und Kassel - Jugendarbeit des OSC Kassel und Ski-Club Helsa trägt Früchte

 

Die zwei Veranstaltungstage der Hess. Meisterschaften im Orientierungslauf, Lang-OL in Hirschhagen, Hess. Lichtenau, und Doppelsprint in Kaufungen war mit 170 Teilnehmern eine gut besuchte Orientierungslaufveranstaltung im Raum Kassel. Der Ski-Club Helsa hatte die Ausrichtung übernommen und konnte auch auf die Niedersächsischen OL'er bauen, die ihre Läufer hier gleichzeitig einen Lauf zur Landesrangliste absolvieren lies. Dadurch kam ein Teil der Deutschen OL-Läuferelite nach Helsa. Der Ski-Club Helsa sorgte mit dem Gelände in Hess. Lichtenau Hirschhagen und dem Ortskern von Kaufungen mit dem Steinertseegelände entsprechende Rahmenbedingungen. Eine ungewöhnlich dichte Schneedecke (laut Wetterbericht: so seit 30 Jahren nicht mehr!) machte die von Wolfgang Braun entwickelten Orientierungsbahnen nicht einfacher.

 

 

 

      

 

Der Doppelsprint im OL in Kaufungen war gleichzeitig Wertungslauf für die Deutsche Parktour im Orientierungslauf. Man konnte die Läufer auf ihrem Weg durch den Ortskern von Niederkaufungen und um den Steinertsee mehrfach beobachten und einen Eindruck von der Orientierungsfähigkeit der OL'er bekommen. Die wurde von der Kartenzeichnerin der Sprintkarte und Bahnlegerin des SC Helsa, Brigitte Dersch auf die Probe gestellt. Auch hier dominierten die Nordhessen bei den Meisterschaften in den Jugendklassen.

 

Das Helferteam war an den beiden Tagen wieder voll im Einsatz. Umkleidezelt, Verpflegungszelt, Wettkampfzentrum wurden aufgebaut. Und dann sorgten unsere voll motivierte Helferschar für Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Leberkäse und, man wird es nicht glauben, der mitgebrachte Glühwein wurde auch umgesetzt.

 

    

Nun zu den sportlichen Aspekten. Die Hessenmeisterin im Lang OL und im Doppelsprint wurde Insa Müller von unserem befreundeten Nachbarverein dem OSC Kassel. Die gleichen Titel bei den Herren schaffte Ingo Horst vom TV 1898 Alsbach und verwies den mehrmaligen Hessenmeister Michael Thierolf vom gleichen Verein auf den 2. Platz.

 

  Die Damentitel wurden ergänzt von Silke Heyser-Ebbecke (Ski-Zunft Wiesbaden) und Sabine Rothaug vom (OSC). Bei den Damen D50 wurde Monika Müller (OSC) die Vizemeisterin.

 

 

 

        

  In der Klasse H55 wurde Sieger Helmuth Blumenstein (OSC) Bernd Döhler Tus Karlsruhe 2. und Klaus Müller (OSC Dritter)

 

  Bei den Schülern und Jugendlichen konnten die beiden Nordhessischen Vereine OSC Kassel und Ski-Club Helsa ihre erfolgreiche Jugendarbeit bestätigt sehen.

 

      

Denn beim Lang-OL belegten in der Klasse D10 Neele Scheurig (OSC) und Sahra Löser (SCH) den 2. und 3. Platz, bei H10 das gleiche Bild: 1. Johannes Löser (SCH) 2. Mark Ziegenhorn (OSC) und dann die Medaillenränge bei H12: 1. Valentin Kollenbach, 2. Niklas Holzhauer, 3. Hendrick Holzhauer (alle SCH) D14: 1. Paula Mühlstein (OSC).

 

  Besonders hat uns gefreut, dass die Beginner dieser schönen Sportart ihre ersten Wettkämpfe mit Erfolg bestritten haben. So haben Sahra Löser, Louisa Kollenbach und Linnea Müller vom Ski-Club Helsa ihren ersten Sprint-OL fehlerfrei absolviert.

 

  Die Ergebnisse der Doppelsprint-OL-Veranstaltung und Hessische Meister kann man in den Ergebnisslisten auf der Internetseite www.skiclub-helsa.de/orientierungslauf/Hess. Meisterschaften selbst nachlesen. Auch einige Bilder sind zu bewundern. Besonders die drei von dem Bratwurstgrill!!

 

  W. R.

 

     






Ja, wo ist er denn ??
 

Neuigkeiten

  • Arbeitseinsatz rund um die Franzensbaude am 22.06 um 09:30
  • Sommerfest auf der Franzens- baude am 23.06 um 15:00 (Kuchenbäcker gesucht)

Berichte

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login